Mandatserteilung

Unsere Kanzlei kann für Sie vor allen Gerichten und Behörden in der Tschechischen Republik uneingeschränkt auftreten ("unbeschränkte Postulationsfähigkeit").

Für die Bearbeitung des Mandats werden wir dann folgende Unterlagen/Informationen brauchen:

  • Angaben zum Prozessgegner bzw. zu anderen Beteiligten (Verhandlungspartner, Vertragsparteien)
  • Schilderung des Sachverhalts
  • vorliegende Unterlagen (Urkunden, bisher geführte Korrespondenz usw.)
  • Angaben zu anderen Beweisen (Zeugen, Gutachten oder ähnlich)

Honorarvereinbarung

Wir arbeiten grundsätzlich unter Zugrundelegung einer Honorarvereinbarung.

Im Gerichtsverfahren berücksichtigen wir ebenfalls die Rechtsanwaltsgebührenordnung (tarif_177-1996_stand140701_de.pdf) bzw. Rechtsanwaltsgebührenordnung im Zivilprozess (tarif_484-2000_stand_130101_de.pdf). Für Beispielberechnungen können Sie auch unseren Gebührenrechner verwenden.

Die Gebührenordnung 484/2000 wurde mit Beschluss des Verfassungsgerichts vom 17.04.2013 mit Wirkung zum 07.05.2013 aufgehoben, in den nach diesem Datum erlassenen Kostenfestsetzungsbeschlüssen kommt nur die Verordnung 177/1996 zur Anwendung.

Weitere Informationen zu verschiedenen gesetzlichen Tarifen in juristischen Angelegenheiten (Gerichtsvollzieher, Notare) finden Sie in der Rubrik mit dem Gebührenrechner.

zum Inhaltsverzeichnis